ETHNOLOGIE DES HUNDES

Vorfahren
Die ersten Vorfahren des Hundes lebten bereits vor 120 Mio. Jahren in Nordamerika. Der Wolf, der direkte Vorfahre des Hundes, entwickelte sich vor ca. 40 Mio Jahren aus seinem Vorfahren, dem “Cynodictis”. Der heutige Wolf, der Canis lupus, entwickelte sich vor ca. 2 Mio. Jahren. Sie waren weltweit verbreitet und kamen während der Eiszeit über die frostfeste und passierbare Behringstraße nach Amerika.
Vor ca. 15.000 Jahren begannen sie sich dem Menschen anzupassen. Diese Anpassung liegt zeitlich noch vor der Entwicklung des Ackerbaus und der Viehzucht. Durch die Anpassung hat sich der Hund aus dem Wolf weiterentwickelt. Es ergaben sich körperliche Veränderungen, als auch Verhaltensveränderungen. Durch diese Veränderungen (Körperbau, nachlassendes Scheuverhalten, andere Stresstoleranz) gelang es dem Hund, sich dem Menschen anzupassen.

Entstehung der Hunderassen
Als die Hunde domestiziert waren, kreuzten die Menschen Hunde mit unterschiedlichen herausragenden Fähigkeiten (Jagd, Wachsamkeit, Schönheit, Schnelligkeit, Arbeit, Hüteverhalten) miteinander, wodurch die unterschiedlichen Hunderassen entstanden. Die älteste Hunderasse, die damals gezüchtet wurde, ist der Windhund.
Die verschiedenen Hunderassen sind sehr vielzählig, um einige Beispiele zu nennen:
Schäfer und Hütehunde (Border Collie, Australian Shepard), Diensthunde (Schäferhunde, Dobermann, Hovawart), Bauernhunde (Bernhardiner, Sennenhunde), Treibhunde (Entlebucher, Appenzeller), doggenartige Hunde (Boxer, Mastiff), Hirten und Herdenschutzhunde(Maremmano, Kuvasz) Jagdhunde unterteilt in niederläufige Jagdhunde, Schweißhunde, Wasserjagdhunde, Stöberhunde usw. Man könnte hier noch viele weitere verschiedene Rassegruppen aufführen.
Diese Gruppen von Hunderassen haben eines gemeinsam, sie haben typische Merkmale, die es den Menschen einfacher macht, den passenden Hund für unsere Lebensumstände zu finden.

Der Wolf
Was aber das Wichtigste ist, egal was für eine Rasse, klein oder groß, Mischlingshund oder nicht, in jedem Hund steckt als Vorfahre der Wolf!
Das spiegelt sich in dem Hundeverhalten natürlich immer wieder und von den Menschen leider oft nicht berücksichtigt wird. Deshalb ist dieser Rückblick in die Geschichte des Hundes sehr interessant.

ZUR BLOG-ÜBERSICHT